Kommentare (18)

  1. Friedhelm Wöllner
    Friedhelm Wöllner vor 2 Tagen
    Auch in diesem Jahr waren wir mit dem Casa Club unterwegs Wir waren Mitte Oktober im Hotel La Bitta in Arbatax auf Sardinien. Da es uns vor 7 Jahren so gut gefallen hat, kamen wir nochmals her. Es war wieder bestens, in der kleinen Bucht des Hotels erholten wir uns nach unseren Ausflügen mit dem Mietauto in die Umgebung auf der Liege und beim Baden im Meer. Höhepunkt des Tages war das 6 Gänge Menü zum Abend. Alles erstklassig!!
    Gisela und Friedhelm Wöllner
  2. Angela Kühnhold
    Angela Kühnhold vor 3 Wochen
    Ich war im September nun schon das zweite Jahr infolge über den Casaclub in Sardinien und kann die Reiseagentur wirklich gut weiterempfehlen!!!
    Dieses Jahr waren wir im Strandappartement Porto Alabe zu Hause und haben uns sehr wohl und heimisch gefühlt, was sicher auch mit der sehr gastfreundlichen und liebenswerten Vermieterin Antoinette zusammenhängt.
    Das Appartement ist gut eingerichtet und es fehlt einem nichts für einen Selbstversorgerurlaub.....außer natürlich die Lebensmittel, aber die kauft man entweder im Ort(kleiner Laden) oder in großen Supermercatos, die max. 10 km entfernt sind......
    Porto Alabe ist ein ruhiger kleiner Ort mit schönem Strand (ca. 100 m vom Appartement) vor allem für diejenigen, die Ruhe und etwas Abgeschiedenheit mögen, so wie wir;-) aber der schöne und lebendige Ort Bosa ist ja nur einen * Katzensprung * entfernt...wirklich bezaubernd und sehenswert!!!!!
    Also, ich bin mir jetzt schon ziemlich sicher, dass wir auch nächstes Jahr wieder buchen....
    Herzliche Grüße, Saluti a prosto
    Angela
  3. Günther, Dorothee und Angelika
    Günther, Dorothee und Angelika am 06.06.2017
    Im Mai 2017 haben wir 10 Tage in der Villa Fondachello verbracht. Das Haus zu finden war recht schwierig weil das Navi die Straße nicht kannte. Eine detailliertere Anfahrtsbeschreibung wäre sehr hilfreich gewesen.
    Die Unterkunft ist sehr sauber und sehr gut ausgestattet. Die Vermieter haben uns äußerst freundlich empfangen. Sprachschwierigkeiten wurden mittels Übersetzungsprogramm auf dem Handy gemeistert. Kleine, nette Aufmerksamkeiten wie Mandelgebäck, Espressokapseln für die Kaffeemaschine, Wasser im Kühlschrank und Süßigkeiten haben den positiven Eindruck verstärkt. Leider wusste die Vermieterin nicht, dass wir zu dritt kamen und hatte deshalb nur 2 Betten bezogen. Aber auch das war kein Problem.
    Mascali erwies sich als sehr guter Ausgangsort für viele Ausflüge.
    Den Vermietern nochmals unseren herzlichen Dank für ihre Fürsorge.
  4. R. + K. Hüller
    R. + K. Hüller am 12.05.2017
    Wir waren Ende April 2017 für 12 Tage in der Villa Fondachello. Wir wurden sehr freundlich aufgenommen und haben uns sehr wohl gefühlt. Die Wohnung war nett eingerichtet, sauber und zweckmäßig. Der schöne und sehr gepflegte Garten war ein Genuß. Die Betreuung durch die Vermieter war sehr zuvorkommend. Die Anfahrt zum Haus war etwas kompliziert, da die Adresse dem Navigationsgerät des Autos nicht bekannt war. Für unsere Urlaubsaktivitäten war der Ort Mascali ein guter Ausgangspunkt.
  5. Gudrun Buchner
    Gudrun Buchner am 23.09.2016
    Wir waren dieses Jahr auf Sizilien an einem ganz besonderen Ort - Case di Civi, Clementine Piccola:
    schon die Ankunft an diesem toll gepflegten Anwesen mit seinen blühenden Stauden und Zitrusbäumen und die Freundlichkeit des Gastgebers haben uns überwältigt.
    Das idyllische Ambiente und die Gastreundschaft dieses Ortes sind kaum zu übertreffen!
    Schon zum Frühstück, von Salvo mit Hörnchen und Brötchen verwöhnt, auf unserer hübschen Panoramaterrasse mit Blick auf den Ätna, hat der Tag gut angefangen und uns zu unseren vielfältigen Erkundungstouren in die nähere Umgebung motiviert. Hier ist von Bersteigen über Badevergnügen bis Kultur wirklich alles geboten!
    Der krönende Abschluss des Tages war für uns aber das landestypische Essen - von der Familie des Vermieters ca. 2-3 mal in der Woche liebevoll organisiert und oft nach alten Rezepten von der Mama zubereitet. Das hat uns endgültig auf den Geschmack gebracht die Insel wieder öfter zu bereisen.
    Vielen Dank an Salvo und seine nette Familie! Wir kommen wieder!

Neuen Kommentar schreiben